Suche

Projekt: Wildgehege

Bauprojekt: Okal-Fertighaus in Königswinter

Monat

Mai 2016

Fast ne Baugenehmigung..

Yeah 😊 
Wir haben eine Genehmigung zum aufgraben öffentlicher Wege und Flächen…
……

…..

Was auch immer.. 🤔
Und die Finanzierungsbestätigung ist da. 
Hoffentlich kommt dann auch bald die richtige Baugenehmigung und es kann los gehen.

Advertisements

Warten ist so ätzend…

Ich könnte so kotzen 😔 
Wir hatten ja kürzlich die Korrektur abgegeben und dann kam nach weiteren 1,5 Wochen Liegezeit beim Architekten (siehe letzter Post) ja die Berichtigung der Abstandsflächen bei der Außentreppe.
Wir warten seither – da der nette Herr vom Baumann ja so super super schnell war – eigentlich täglich auf die Genehmigung.
Was ist heute im Kasten? Ein erneuter Ausdruck von Architekten zur Unterschrift und Vorlage beim Bauamt 🙄🙄🙄🙄🙄
Ich könnte soooooo kotzen. 

Es ist sicher nicht ganz unberechtigt da der Vermesser noch mal da war und ja die Höhen noch mal anpassen musste (da das Haus ja 50 cm nach hinten kam).. Aber es zieht sich einfach so unglaublich im Moment 😔

Die Hoffnung an Weihnachten im Haus zu sein – auch wenn noch nicht alles fertig ist – schwindet allmählich… 😏 
Aber was solls, machen kann man da wohl eh nix.

Ansonsten haben wir diese Woche endlich die unterschriebenen Kreditunterlagen zurück geschickt und ich habe gestern mal spaßeshalber mit einer gartenplanungsapp rum gespielt 😉
Werde mir die Tage mal ein paar Tools für den Rechner anschauen…

Liebes Bauamt: ich entschuldige mich demütigst!

In letzter Zeit werde ich nahezu täglich gefragt „was macht denn euer Haus?“.

Seit einer Weile schon lautet meine Antwort „stagniert. Wir warten aufs Amt.“
Ja von wegen. Heute bekommen wir – nein, wir ist falsch, ich bin schon lange vom Verteiler der technischen Zeichnerin Frau H. Runter geflogen – Basti bekommt also eine Mail. Diese ist eine Antwort auf eine Mail vom netten Herren vom Bauamt, bei dem wir am 19.4. unsere Korrektur abgegeben haben, weil ja der Antrag auf Sondergenehmigung bzgl des Parkplatzes, der nicht weit genug im Baufenster liegt, abgelehnt wurde. *lufthol*

In der Mail heißt es:

Sehr geehrte Frau Architektin,

leider sind die geänderten Bauzeichnungen hinsichtlich der Eingangssituation nicht eindeutig und fehlerhaft (siehe Schnitt, Ansicht Nord-West). Ich weise darauf hin, dass gem. §6 Abs.7 BauO NRW Eingangstreppen, die das Erdgeschoss erschließen, bei der Berechnung der Abstandsflächen nur außer Betracht bleiben, wenn sie nicht mehr als 1,50 m vor die Außenwand vortreten und sie von der Nachbargrenze mindestens 1,50 m entfernt sind. Begehbare Anschüttungen im 3,00 m breiten Grenzbereich dürfen eine Höhe von 1,00 m nicht überschreiten. Des Weiteren ist für die geänderte Außengestaltung auch der Grünplan entsprechend anzupassen 

Mit freundlichem Gruß

Aha.

Na ja, der Herr macht auch nur seinen Job. Und haben wir nicht beim Telefonat bzgl. der Korrektur darauf hin gewiesen, dass sie doch bitte auch den Grünplan anpassen sollen? Bestimmt haben wir das vergessen.. 😏 
Jedenfalls kam heute die Korrektur. Mail der Zeichnerin:

Guten Tag Familie K.,

anbei erhalten Sie vorab per Mail angepasste Pläne zu Ihrem Bauvorhaben.

Es gab von Seiten des Bauamtes noch eine kleine Anpassungsanforderung. (siehe unten)

Wir haben für die Hauseingangstreppe eine Stufe zusätzlich eingeplant, so dass die geplante/notwendige Auffüllung für den Zuweg weniger als 1m hoch ist und somit keine Abstandsfläche auslöst.

Die Hauseingangstreppe bleibt bei der Abstandflächenberechnung ausser Betracht, da sie weniger als 1,50m tief ist und auch weiter als 1.50 von der Nachbargrenze entfernt liegt.

Der Grünplan ist entsprechend angepasst.

Die Unterlagen gehen parallel an den Vermesser zur Anpassung des Lageplanes und anschliessend per Post an Sie auf den Weg.

Den angepassten Lageplan senden wir Ihnen dann auch digital als PDF-Datei.
Gut.. Immerhin alles selbstständig erledigt, ohne dass wir den Durchlauferhitzer spielen.

Wenn man jetzt aber einen Blick auf die Zeitstempel wirft, muss ich sagen:
Sorry, liebes Bauamt!!!

Eingang Korrektur Bauamt: 19.4.

Email Bauamt an Architekt: 20.4. (!!!!)

Mail vom Architekten an uns und das Amt: heute, 3.5. …
Klar, die müssen das erst zeichnen… Aber alternativ könnte man ja auch einfach direkt zumindest den Großteil der Bauvorschriften beachten.. Denn das hier ist ja jetzt nicht das erste mal, dass sie da was verpennen.. 🙄
Hier jedenfalls ein paar neue Bilder zu unserer Außentreppe:

Jetzt bleibt zu hoffen, dass der werte Herr genauso schnell ist wie beim letzten Mal und wir nach dieser Korrektur kurzfristig eine Genehmigung bekommen…

Kredit: abgehakt 

Juhuuu! 🎉🎉🎉
Unser Kredit wurde grade final genehmigt. 😊
Morgen oder übermorgen sind die Unterlagen da!
Wieder ein Sache abgehakt. Jetzt heißt es warten aufs Bauamt…

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑