Suche

Projekt: Wildgehege

Bauprojekt: Okal-Fertighaus in Königswinter

Monat

Dezember 2015

Meilenstein.. 

So. Der Bauantrag ist abgegeben… Jetzt heißt es warten und hoffen 😏

Advertisements

Aaaaaaantrag!!!

Nach zahlreichen Familienbesuchen sind wir heute wieder nach Hause gekommen und – Wahnsinn!!! – endlich ist der Bauantrag da. Die meisten Unterlagen tragen das Datum vom 10.12.! (Bis zum 19. als wir gefahren sind war nichts da) Ein einziger Wisch trägt den 21.12. als Datum. Super. Gut dass wir vor dem Urlaub jeden Tag drauf gewartet haben.

Egal.

Jedenfalls haben wir grade den (Achtung!!) v-e-r-e-i-n-f-a-c-h-t-e-n Bauantrag unterschrieben und hoffen, dass wir zwischen den Feiertagen auf dem Bauamt jemanden antreffen, dem wir Selbigen übergeben können.

Was heißt vereinfachter Bauantrag in Deutschland?

Bauantrag, 12 Unterschriften pro Person, dreifache Ausführung.

Entwässerungsantrag, 7 Unterschriften pro Person, dreifache Ausführung.

Macht: 114 Unterschriften 🙊
Na ja was Solls. Drückt uns die Daumen, dass wir das 

– nächste Woche abgeben können und

– das ganz schnell genehmigt wird!
🍀🐺

Ämter -.-

Gestern habe ich mit der Assistentin der Architektin telefoniert.. Die nette Dame hat dann noch beim Amt angerufen (wollte sie eh).

Das Absturzgeländer an der Garage muss jetzt nach hinten in Richtung garten, damit auch ja keiner vermutet wir könnten da ne Terrasse hin bauen wollen… Ok soweit.
Die Frage nach dem dritten Stellplatz warf ein Problem auf:
Zwei Stellplätze sind Pflicht. Einer davon darf die Zufahrt zur Garage sein, wie es jetzt auch eingezeichnet ist.
Einen dritten bekommen wir auf keinen Fall. Ob der zweite so genehmigt wird (Ausbahmegenehmigung wird jetzt beantragt) ist eine 50:50 Chance – er liegt nicht weit genug im überbaubaren Bereich 😔
Sollte das abgelehnt werden müssen wir das Haus nach hinten schieben und wegen der Hanglage alle Höhen neu berechnen. Ich könnte kotzen 😕 

Grün!!!

  

Fast vergessen… Das Kind muss einen Namen haben…

Und unsere Straße hat jetzt ein Schild ❤️❤️❤️
  

Weiter geht’s! Der Plan steht…

Waren das ein paar Tage…

Wir haben ja vor 1,5 Wochen die Vorabzüge vom Architekten bekommen, und seither ging es hier echt rund. Zwar ging es nur um „Kleinigkeiten“, aber eben um Kleinigkeiten, mit denen man die nächsten Jahrzehnte leben wird…
Fangen wir mal im Keller an:

  

Von rechts nach links:

Eingang Souterrain/ extra Eingang von der Straßenseite. Darüber das Duschbad.

Keller 3: Haustechnikraum

Keller 1: Vorrats/-Lagerraum

Keller 2: Fotozimmer
Das Erdgeschoss:

 
Unten in der Mitte ist die Haustüre. Diese erreicht man über eine Außentreppe (Hanglage und so…)

Rechts kommt man durch die Gaderobe ins Gäste-Wc. Darüber liegt eine Abstellkammer. Gerade aus geht es in den Wohn-Essbereich und links rum in die Küche. Wir haben sehr lange an den Fenstern rum überlegt, sind mit der Finalen Lösung aber zumindest auf dem Papier sehr zufrieden. (Keiner von uns hat je Lichtbänder in freier Wildbahn gesehen…)
Das Obergeschoss:

  
Links von der Treppe gelangt man durch die Ankleide ins Schlafzimmer.

Oben rechts ist das Arbeitszimmer, in das auch unsere Schlafcouch wandern wird.

Unten rechts das Bad mit Doppelwaschbecken (ja wir gehören tatsächlich zu den Leuten die das nutzen…), Badewanne (besonders mag ich das DFF das noch darüber platziert wurde), Klo hinter einer kleinen Mauer und gegenüber eine bodengleiche Dusche.

Das wars.

Hier noch die Aussenansichten:
Garten und Straße:

   
Links und rechts…

  

Heiße Phase 

Heiße Phase!
Seit Ende letzter Woche brüten wir über potentiellen Änderungen… Haben diese Sonntag der Architektin mit geteilt und heute mit ihr telefoniert. Jetzt stehen noch zwei Fragen aus, den Rest haben wir fest gelegt.
Das ist schon aufregend.. Man legt sich ja doch für ein paar Jährchen fest… 😏 
Sobald das alles fix ist bekommt ihr was zu sehen.. Vorher nicht, wir können uns keine weiteren Ideen und Anregungen leisten… 😉

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑